Einmal um die Welt in nur wenigen Minuten – für einen guten Zweck!

Home > Inside  > Einmal um die Welt in nur wenigen Minuten – für einen guten Zweck!
PTSGroup nimmt am Klimalauf 2013 teil

Es war eine echte Herausforderung: Zuerst standen den „Athleten“ der PTSGroup aus Bremen die Schweizer Alpen im Weg, dann ging es über heißen Wüstensand in den nächtlichen Regenwald, um sich daraufhin der Eiseskälte der Antarktis zu stellen. Das klingt nach einem spannenden „Projekt“ und das war es auch: Im Rahmen des Klimahauslaufs am 22. November in Bremerhaven stellten sich die Bremer IT-Berater mit einem Lauf-Team den unterschiedlichen Klimazonen.

Die 15 Teammitglieder gaben auf dem einen Kilometer langen Parcours alles, um für den Verein „Junge Helden e. V.“, der sich bundesweit für die Aufklärung zum Thema Organspende engagiert, möglichst umfangreich Spenden zu erlaufen. Die Weltmeisterin der Transplantierten, Chantal Bausch aus Bremen, gab eine Referenzzeit vor; jeder, der diese Zeit unterbot, sorgte dafür, dass Spenden an „die Jungen Helden“ gegeben wurden. Alle Akteure des PTS-Teams unterboten die Referenzzeit souverän; besonders hervorzuheben ist hierbei die „Vorstellung“ von Nadine Gerhard, die in der Gesamtwertung des Laufwettbewerbs den zweiten Platz belegte; in der Teamwertung kamen die PTS’ler auf einen guten siebten Platz von insgesamt 18 Teams.

Neben dem sportlichen Ehrgeiz stand jedoch der Spaß deutlich im Vordergrund; und den hatten alle Mitwirkenden und Zuschauer bei einer sehr gelungenen Benefizveranstaltung. „Es war außergewöhnlich, durch ein Museum zu laufen und Temperaturunterschiede von ca. 60 Grad auf einem Kilometer zu erleben; meine Lunge quittierte die extremen Temperaturschwankungen mit einem leichten Husten nach dem Lauf“, so eine zufriedene Nadine Gerhard. Auch folgte ein klares Bekenntnis des erfolgreichen Finishers des Klimahauslaufs und Aufsichtsratsvorsitzenden der PTSGroup, Alfons van Werde: „Eine klasse Veranstaltung – im nächsten Jahr sind wir wieder dabei, sicher!“