PTSGroup digitalisiert die Bremer Herzolympiade – Smartphone statt Stift und Papier

Home > Events  > PTSGroup digitalisiert die Bremer Herzolympiade – Smartphone statt Stift und Papier
PTSGroup digitalisiert Bremer Herzolympiade_2017

Die PTSGroup war bei der vierten Bremer Herzolympiade doppelt am Start: Zum einen mit dem Firmenteam, zum anderen digital mit einer eigens für die Olympiade entwickelten App. Lange Wartezeiten, fehlende Transparenz und eine manuelle Auswertung der Ergebnisse gehören nun der Vergangenheit an. Die Bremer Herzolympiade ist in der Zukunft angekommen.

Digitalisierung als Auftrag: „Das geht anders!“

Nach der Herzolympiade 2016 blieb dem Firmenteam der PTSGroup nicht nur die gute Platzierung im Gedächtnis. Das Team bemerkte auch die organisatorischen Herausforderungen, mit denen sich die Veranstalter der Herzolympiade auseinandersetzen müssen. Bei der Erfassung der Teamergebnisse waren die Schiedsrichter der zwölf Stationen auf Stift und Papier angewiesen. Dementsprechend lange dauerte auch die manuelle Auswertung der Punkte und die Bekanntgabe der Platzierungen im Anschluss an die Veranstaltung.

Dadurch ließ die Laune und Motivation der Teilnehmer drastisch nach“, erinnert sich Christian Lamare, Vorstand der PTS IT Services AG. Einen Zwischenstand über Punkte, Stationen und Rang der teilnehmenden Teams gab es ebenfalls nicht „Da dachten wir uns: Das geht anders!“.

Geringerer Arbeitsaufwand und mehr Transparenz

Zurück bei der Arbeit, machte sich das Team daran, ihre Idee in die Realität umzusetzen. „Als IT-Unternehmensberatung ist die digitale Transformation unser tägliches Brot. Deshalb haben wir den Prozess überprüft und eine passende Anwendung entwickelt, mit der wir die Bremer Herzolympiade unterstützen“, berichtet Lamare. Die webbasierten Mobilanwendung der PTSGroup ist nun auf allen Mobiltelefonen der Schiedsrichter zu finden. Sie erfasst aber nicht nur die Daten der Teams, sondern kommuniziert auch mit einer eigens eingerichteten Datenbank. Die Auswertung der Daten erfolgt automatisch durch die Anwendung. Eine Livetabelle über den aktuellen Zwischenstand steht den Teams auf mehreren großen Bildschirmen zur Verfügung.

Die App der PTSGroup ist nicht nur für uns, sondern auch für die Teilnehmer eine tolle Neuerung: Immer auf dem aktuellen Stand sein und zu wissen wo das eigene Team steht, steigert die Motivation. Und uns erleichtert die Digitalisierung des Prozesses die Arbeit enorm,“ ist die Organisatorin der Herzolympiade, Janina Stehmeier, überzeugt.

Kleines Projekt, große Wirkung

Das Beispiel der Bremer Herzolympiade zeigt: Schon kleine Digitalisierungsprojekte haben für Unternehmen und Organisationen einen großen Effekt. Eine mobile Lösung mit den passenden Prozessen spart Zeit bei der Datenverarbeitung und -auswertung. Daneben erhöhen innovative Anwendungen die Motivation der Mitarbeiter. Die PTSGroup unterstützt seit längerem die digitale Transformation in unterschiedlichen Unternehmen. Mit ihrer App für das mobile Auftragsmanagement „Smart Work“ hat die PTSGroup unter anderem den Bundesinnovationspreis 2017 gewonnen. Bei der Entwicklung der App für die Herzolympiade konnte die PTSGroup auf diese Erfahrungen aus früheren Projekten zurückgreifen.