Social Media im Unternehmen – Studie der Jacobs University veröffentlicht

Home > Allgemein  > Studien  > Social Media im Unternehmen – Studie der Jacobs University veröffentlicht
Social Media im Unternehmen –  Studie der Jacobs University veröffentlicht

Im privaten Leben angekommen, im Unternehmen noch nicht: das Einsatzpotential von Social Media wird in Unternehmen nicht komplett ausgeschöpft. Dies wird sich in Zukunft ändern.  Das sind die Ergebnisse der Studie „Quo vadis Social Media? Nutzungsmöglichkeiten in Unternehmen“, die die Jacobs University 2012 in Kooperation mit der PTSGroup durchführte, um den Nutzen und Einsatz von Social Media im betrieblichen Kontext zu erforschen.

Lange Zeit waren die Nutzungsmöglichkeiten von Social Media für Unternehmen unklar. Zusammen mit der PTSGroup bringt Prof. Dr. Christoph Lattemann von der Jacobs University nun Licht ins Dunkle. Wie können Social Media Anwendungen in Unternehmen genutzt und eingesetzt werden?

Social Media: eher ein privates Vergnügen

Im privaten Kontext ist Social Media längst Alltag. 78 % der Befragten geben an, soziale Netzwerke wie Facebook oder Xing außerdienstlich zu nutzen. Dabei gilt immer noch: je jünger die Teilnehmer der Studie, desto verbreiteter ist die private Social Media Nutzung.

Auf betrieblicher Ebene werden die Vorteile von Social Media zwar erkannt, Vorbehalte sind aber weiterhin verbreitet. Datenschutzgründe, Unkenntnis über den Nutzen von sozialen Netzwerken und fehlende Unterstützung durch Führungskräften sind die häufigsten Gründe, die die Einführung von Social Media in Unternehmen verhindern.

Für das CRM ist Social Media besonders beliebt

Trotzdem gibt es Unternehmensbereiche, die bereits jetzt stärker von Social Media durchdrungen sind als andere. Im Kundenbeziehungsmanagement, Marketing und der internen Kommunikation haben sich Social Media Anwendungen bereits stärker etabliert als im Projektmanangement und Innovations- und Wissensmanagement. Doch gerade hier sehen 46% der Befragten Potentiale, dass Social Media das kollaborative Arbeiten in Projektteams unterstützen kann.

Aus dem Unternehmen der Zukunft nicht mehr wegzudenken

Die weite Verbreitung der privaten Nutzung und die Selbstverständlichkeit von Social Media für junge Menschen deutet daraufhin, dass sich Social Media Anwendungen zukünftig auch in Unternehmen zur Alltäglichkeit werden. Ein Generationswechsel an den Unternehmensspitzen wird den Social Media Trend verstärken. Kundenbezogene Aktivitäten wie das CRM gelten als der Bereich, für den sich der Einsatz von Social Media besonders eignet. Der Kunde, seine Anforderungen und seine Bedürfnisse stehen dabei im Mittelpunkt eines erfolgreichen Social Media Einsatzes.

Die Daten der Studie wurden vom 18.06.2012 bis zum 31.08.2012 erhoben. An der Onlinebefragung nahmen 240 Personen verschiedener Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum teil. Die Stichprobe setzt sich aus 38 % weiblichen und 62% männlichen Personen zusammen. 36,15% der Befragten arbeiten in einem Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern, 31% in einem Unternehmen mit 50 bis 249 Mitarbeitern, 12,68% in einem Kleinunternehmen und 12,68% in Kleinstunternehmen (weniger als 10 Mitarbeiter). Die Hälfte der Studienteilnehmer gibt an, keine Personalverantwortung zu haben, ca. 22% haben dagegen Personalverantwortung und 17 % sind in der Geschäftsführung tätig.

Die gesamte Studie zum Nachlesen: PTS Studie – QUO VADIS SOCIAL MEDIA